festival

5 Gadgets für deine Festival Saison

Wenn ihr dieses Jahr auch endlich wieder auf Festivals und Konzerte geht und keinen Spaß verpassen wollt habe wir bei uns die richtige Ausstattung. So läuft die Festival Saison!

Safety First

Damit dein Handy nicht geklaut wird oder in den großen Menschenmengen verloren geht, haben wir die perfekte Lösung für dich. Kaufe für dein Handy eine Hülle mit Kette und hänge es dir wie eine Tasche um. So bleibt dein Smartphone immer in deiner Reichweite und passt super zu deinem Outfit.

 

Für Fotos und Videos deiner Lieblingskünstler

In großen Menschenmenge macht man nicht immer die besten Fotos. Um auch von ganz hinten coole Fotos und Videos von deinen Lieblingskünstlern und deinen Freunden zu machen, haben wir genau das Richtige: Selfie-Sticks und Stative sind klein und leicht und helfen dir deine Sommer-Adventures festzuhalten.

 

Immer volle Power

Kein Akku? Gibt‘s nicht mehr! Ein Must-Have auf einem Festival ist eine Power Bank, so geht dir der Akku nicht aus und du bist immer am Start! Hol dir deine passende Power Bank bei uns im Shop:

 

Für die Afterparty

Das Festival ist vorbei und du willst weiter feiern? Dann bring dir deine eigene Bluetooth Box mit und mach deine eigene Party.
Wichtige Features die dein Lautsprecher haben sollte:
– Wasser- und Stoßfest
– Geringes Gewicht
– Gute Akkuleistung

 

Für deine Erinnerungen

Damit für alle deine Erinnerungen genug Platz auf deinem Handy ist, achte darauf, dass du vor dem Event genug Platz machst. Bei einem Smartphone mit Erweiterbarem Speicher kann du eine extra Speicherkarte mitnehmen, um alle deine Fotos und Videos zu speichern.

Blind-Smartphone

Apple und Google kündigen verbesserte Barrierefreiheit ihrer Betriebssysteme an

Für viele Menschen stellen die, mittlerweile nicht mehr wegzudenkenden, Touchscreens bei elektronischen Geräten eine große Erleichterung dar. So jedoch nicht bei behinderten Menschen, für die, die Bedienung eines Smartphones zur Herausforderung werden kann. Hier möchten die zwei großen Betriebssysteme Android und iOS mit künftigen Updates Abhilfe schaffen und für eine größere Barrierefreiheit sorgen.

 

Anlässlich zum „Welttag der Barrierefreiheit“ haben Apple und Google neue Funktionen ihrer Betriebssysteme vorgestellt, um in Zukunft auch behinderten Menschen das Leben und die Nutzung von Smartphones einfacher zu machen.

 

Bei Apple soll demnächst möglich sein einen Live-Untertitel auf dem Bildschirm seiner Geräte laufen zu lassen, damit Gehörlöse oder schwerhörige Menschen das Folgen von Audioinhalten deutlich erleichtert wird. Auch die Funktion der „Türerkennung“ wird verbessert und ermöglicht Blinden beim Navigieren via Smartphone geschlossene Türen, Zeichen und Schilder zu erkennen.

 

Auch Google baut die „Lookout“-Funktion weiter aus, bei der sich blinde Personen Bilder beschreiben lassen können, aber auch Schrift von Fotos vorgelesen werden kann. Zudem wird die „Live Transcribe“ App deutlich verbessert. Hierbei wird gesprochene Sprache in Schrift umgewandelt und Alltagsgeräusche können erkannt werden.

 

Barrierefreiheit ist ein wichtiges Thema für die Handyhersteller, da Menschen mit Behinderungen im Alltag von immer mehr Touchscreens umgeben sind. Für einige Haushaltsgeräte gibt es zwar mittlerweile Apps, wobei diese dann für die Nutzung ebenfalls barrierefrei gestaltet werden müssen.

android-13-1

Neue Funktionen mit Android 13

Bald werden die ersten Preview-Versionen der neuen Android Version veröffentlicht. Wir zeigen Dir die neuen Features, die Dich im Update auf Android 13 erwarten.

  • Mehr Kontrolle über Berichtigungen

Aktuell können alle neu installierten Apps ohne Nachfrage Benachrichtigungen schicken. Das soll sich in Zukunft ändern. Mit Android 13 kannst Du jeder App nach dem Installieren erlauben oder ablehnen, dir Benachrichtigungen zu schicken. So wirst du nicht mehr mit ungewollten Nachrichten zugemüllt.

  • App-Icons anpassen

Nach der grundlegenden Design-Änderung mit Android 12 werden mit dem neuen Update nur kleine Veränderungen kommen. Jetzt können sich alle App-Icons der gewählten Systemfarbe anpassen. So kannst du deinem Menü einen ganz eigenen Look geben.

  • Schutz für Deine Fotos

Um Deine persönlichen Fotos zu schützen, wird hierfür ein neues Feature integriert. So kannst Du Apps erlauben, nur auf bestimmte Fotos zuzugreifen. Der Foto-Picker ermöglicht dir schnell und einfach Fotos über andere Apps zu verschicken, ohne jeder App kompletten Zugriff auf deine Fotos zu geben.

WhatsApp-Bild

WhatsApp Update: Reaktionen, Datenfreigabe und größere Gruppen

Neu sind:

  • Emoji-Reaktionen auf Nachrichten
  • Größere Datenfreigabe
  • Höhere Teilnehmerzahl in Gruppen

Wie von WhatsApp angekündigt, wird es in dem neusten Update drei Neuerungen für die Nutzer der beliebten Nachrichtenapp geben. Das Update wird allerdings erst nach und nach an alle User verteilt.

In der neusten Version sollen Emoji-Reaktionen verfügbar sein. Um die Informationsflut, vor allem in Gruppen mit vielen Teilnehmern, zu verringern, soll schnell auf Nachrichten reagiert werden können. Dabei können Meinungen und Stimmungen in einfacher Form von Smileys, wie ,  oder  mitgeteilt werden. In Zukunft soll die Emoji-Reaktions-Palette mit zusätzlichen Ausdrücken erweitert werden.

Außerdem können Dateien und Anhänge nicht mehr mit einer Größe von bis zu 100 MB verschickt werden. Die Übertragungskapazität liegt jetzt bei 2GB, weiterhin geschützt mit einer End-zu-End-Verschlüsselung. Während einer Übertragung in solch einer Größe wird eine W-LAN-Verbindung empfohlen.

Von WhatsApp weiterentwickelt wurden auch die Möglichkeiten in Bezug auf Gruppenchats. Die maximale Teilnehmeranzahl bei Gruppen wurde von 256 Personen auf 512 Personen erweitert. Gerade für kleine Unternehmen, Schul- oder Unigruppen ist das Update sehr hilfreich, um miteinander in Kontakt zu bleiben.

5-Gadgets-fruhling

5 Outdoor Gadgets für den Frühling

Endlich wieder ins Grüne! Die Sonne scheint und es wird wieder wärmer. Da zieht es uns wieder raus in die Natur und zum Sport. Wir haben ein paar Gadgets für dich, die du unbedingt für dein Outdoor-Adventure brauchst.

Für Hunde-Liebhaber

Endlich sind die Wiesen und Wege trocken und du kannst mit deinem Hund wieder lange Spaziergänge und Wanderungen machen. Damit du immer weißt, wo dein Vierbeiner gerade ist, gibt es viele GPS-Hundetracker, die du mit deinem Handy verbinden kannst. So hast du deinen Hund im Blick und kannst du dich entspannen, auch wenn er ein bisschen weiter weg ist. Hiermit bringst du dein GPS-Tracker am Halsband an:

Für Sportler und die, die es werden wollen

Den Fitness Fortschritt zu messen ist nicht nur für Anfänger schwierig, sondern kann auch für Profis anstrengend sein. Gerade wenn man nicht sofort Ergebnisse sieht, kann es frustrierend werden. Diesem Frust kannst du mit einem Fitness Tracker entgegenwirken. Hier können Ziele gesteckt und Fortschritte einfach gemessen werden. Außerdem können Schlafgewohnheiten optimiert und Erinnerungen an deine Ziele eingestellt werden. Sieh dir hier alle unsere Fitness Tracker an:

Zum besten Schutz deines Handys

Zum besten Schutz für dein Smartphone auch unter extremen Bedingungen haben wir die passende Schutzhülle. Mit verstärktem Kantenschutz und stoßfestem Silikon Cover ist dein Handy immer geschütz. In deinen Pausen kannst du mit dem kleinen Aufstellclip an der Rückseite deine Lieblingsserie schauen. Hol dir hier den besten Schutz für dein Handy:

Für Outdoor-Erlebnisse mit Freunden

Für das Picknick im Park oder eine Fahrradtour mit Freunden, mit einer Bluetooth Musikbox wird dein Outdoor-Erlebnis noch schöner. Einfach mit deinem Handy verbinden und los hören. Ihr könnt Playlisten erstellen oder eure Smartphones nacheinander verbinden. Mit super Klang-Qualität und coolen Farben sind die Musikboxen echte Hingucker. Schau dir hier unsere Auswahl für dich an:

Zeit für dich

Um besser abzuschalten und deinen Alltag hinter dir zu lassen, hilft ein Spaziergang in der Natur. Wenn du trotzdem nicht auf deine Lieblingsmusik verzichten willst, sind Bluetooth Kopfhörer genau das Richtige für dich. Auch beim Joggen kannst du dich mit Musik motivieren oder bei anderen Aktivitäten noch mehr Energie haben. Aber Achtung: Aufladen nicht vergessen! Hier geht‘s zu unseren Bluetooth Kopfhörern:

Was-ist-eigentlich-5G

Was ist eigentlich 5G?

5G ist die Abkürzung für „Fifth Generation“ und bezeichnet den nächsten Standard in der mobilen Kommunikation. So wird der derzeitige LTE-Standard (4G) nach und nach abgelöst.

Der neue Standard bietet eine 100-fach höhere Übertragungsgeschwindigkeit und eine 1000-fach höhere Datenkapazität. So können viele Anwender schnell und gleichzeitig Daten senden und empfangen, dies ist besonders bei Großveranstaltungen von Vorteil.

Auch in Randbereichen von Mobilfunkzellen sichert dir 5G eine stabile Verbindung und hat zudem hohe Sicherheitsanforderungen. Da mehr Daten von mehr Nutzern übertragen werden, müssen die Geräte und Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt werden.

Ein weiterer Vorteil von 5G ist der geringe Energieverbrauch. Sender suchen das Empfangsgerät und senden nur dann, wenn du es brauchst, so wird eine Verbindung beendet, wenn sie nicht mehr benötigt wird. Außerdem werden kurze Latenzzeiten der Standard und damit sind Reaktionszeiten von einer Millisekunde möglich.

Mit 5G wird dein SmartHome noch smarter, denn so kannst du deinen Kühlschrank vernetzen und dein WLAN und TV aus der Ferne programmieren.

 

Alle Vorteile auf einem Blick:

  • eine 100-fach höhere Übertragungsgeschwindigkeit
  • 1000-fach höhere Datenkapazität
  • viele Anwender können schnell und gleichzeitig Daten senden und empfangen
  • ermöglicht eine blitzschnelle Reaktion im Netz und benötigt dabei weniger Strom
  • Staus und Parkplätze können in Echtzeit an Autofahrer gemeldet werden
  • Extrem schnelle Reaktionszeiten
  • Stabilere Verbindungen auch in Randbereichen von Mobilfunkzellen
  • SmartHome Geräte sind vernetzt und lassen sich aus der Ferne steuern
Post_Google-Maps

Google Maps wird mit dem neuen Update noch besser

In fremden Städten unterwegs, zum neuen Restaurant oder zu Freunden finden – Google Maps zeigt dir die Route zu fast jedem Ort an, egal ob zu Fuß, mit dem Auto oder mit Bus und Bahn. Jetzt bekommt die App ein neues Update und wird durch diese Funktionen noch besser:

 

  • Mehr Übersicht für Nutzer

Im nächsten Update sollen die Straßenverläufe und Straßenbauten noch genauer angezeigt werden. Hierbei werden vor allem Verkehrsinseln, Mittelspuren und eine realistische Darstellung der Straßenbreite hinzugefügt.

  • Mehr Informationen für Autofahrer

Ampeln und Stoppschilder sollen in der neuen Version für noch mehr Regionen angezeigt werden. Somit kann besser abgeschätzt werden, wie schnell eine Route wirklich ist. Routen können so auch in fremden Städten, besser geplant und Zeiten besser eingeschätzt werden.

  • Mehr Maut-Informationen

Informationen über Mautstrecken gibt es schon länger, dennoch gibt es auch hier Neuerungen. Google Maps wird nun auch Informationen über Mautkosten bereitstellen. Dabei sollen die Fahrtstrecke und der Tag der Durchfahrt beachtet werden.

  • Mehr für Apple-Nutzer

Für Apple-Nutzer gibt es ein neues Google Maps Widget, mit dem geplante Routen auf dem Homescreen angezeigt werden können. Zudem kann die Navigation jetzt auch von der Apple Watch gestartet werden.

 

Alles was Du für Deine Reise brauchst, findest Du bei uns im Shop!

Smartphone-Foto

So schießt Du bessere Fotos mit Deinem Handy

  1. Objektive nutzen

Objektive für dein Smartphone können deine Fotos zu Kunstwerken machen. Einfach die Linse auf dein Smartphone stecken und kreative Bilder machen. So kannst du zum Beispiel Fotos mit einem Fisheye-Effekt machen, kleine Motive mit Makro-Linse aufnehmen oder Super-Weitwinkel Shops knipsen.

 

  1. Unterwasser Fotos

Um coole Fotos Unterwasser zu machen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Du kannst dein Smartphone einfach in eine wasserdichte Tüte legen oder ein spezielles Unterwasser-Case kaufen. Damit kann man ohne Gefahr das Smartphone im Wasser verwenden und coole Bilder im Meer machen.

Auch im Urlaub am Pool oder am Strand ist diese Hülle super praktisch. So machst du nicht nur coole Urlaubsfotos, sondern schützt dein Smartphone zusätzlich vor Wasser und Sand.

 

  1. Reflektionen nutzen

Egal ob ein großer See oder eine kleine Pfütze: Spiegelungen machen ein Foto spannender. Diesen Effekt kannst du auch ganz einfach ohne Regen erzeugen. Gieße einfach etwas Wasser auf den Boden und nutze die Spiegelung um interessante Gebäude und Landschaften aus einem ganz anderen Blickwinkel einzufangen.

Nur ein kleiner Tropfen Wasser reicht dagegen aus, um deine Smartphone-Linse in ein Makro-Objektiv zu verwandeln. Träufle den Wassertropfen direkt auf die Linse und experimentiere mit deiner neuen Nahaufnahmen Linse.

 

  1. Wichtige Gadgets

Ein Handystativ ist ein Muss für scharfe Bilder. Stative kann man günstig im Internet kaufen und machen schon einen großen Unterschied bei der Qualität deiner Fotos. Wer kein Stativ dabei hat, sollte immer beide Hände ans Handy nehmen und so verwackelten Fotos entgegenwirken.

Auch Fernauslöser und Selfie-Sticks sind gute Hilfsmittel, um ohne fremde Hilfe Fotos von dir vor deinem Motiv zu machen.

 

  1. Bildgestaltung

Bei Fotos werden die Motive meist sehr zentral fotografiert. Um das Bild interessanter zu gestalten, kann man das Prinzip des Goldenen Schnittes verwenden. Dabei wird das Foto in neun gleichgroße Felder unterteilt (hierbei hilft die die Raster-Funktion in deiner Foto-App) und die Motive seitlich auf den Schnittpunkten bzw. Linien des Rasters angeordnet. So gestaltest du deine Fotos aufregend und interessant.

Zeitreise-Handyentwicklung

Eine Zeitreise durch die Handy Entwicklung

Heutzutage werden Smartphones fast jährlich gewechselt. Es gibt neue Funktionen, bessere Kameras und schnellere Betriebssysteme. Bei so viel Technik und hilfreichen Funktionen, die in den kleinen Computern stecken, sind sie kaum mehr aus dem Alltag wegzudenken. Hier ist ein Rückblick zu den Anfängen der Mobiltelefone:

 

Motorola Dyna TAC 8000x:

Das erste Mobiltelefon erschien im September 1983 und wog 800 Gramm, was im Gegensatz zu aktuellen Smartphones, die um 140 Gramm wiegen, eindeutig schwerer und unhandlicher ist. Heutzutage ist das Motorola Telefon leider nicht mehr funktionsfähig.

 

Nokia 8810:

Das Nokia Handy wurde 1996 das erste Mal für damals fast 1000 Euro verkauft. Das Highlight war hier die verschiebbare Abdeckung, die die Tastatur schützt. Wegen der geringen Größe und des geringen Gewichts war es als Business-Telefon sehr beliebt.

 

Nokia 3310:

Es erschien im Jahr 2000 für ca. 100 Euro und galt als unzerstörbar. Mit seinem geringen Gewicht und langanhaltenden Akku war es damals sehr beliebt. Außerdem gab es vier Spiele, darunter auch Snake.

 

Samsung SPH-N270

Das futuristisch aussehende Mobiltelefon erschien 2003 und begeisterte vor allem Matrix-Fans, da es im Film „The Matrix Reloded“ vorkam. Die grünen Ziffern und das SciFi-Design machen das Modell besonders.

 

Nokia 8800 Sirocco

Das elegante Nokia-Modell überzeugt im Jahr 2007 mit hochwertigen Edelstahl-Elementen und kratzfestem Display. Durch diese beiden Elemente war es besonders robust. Das Modell gab es in verschiedenen Farben, unter anderem auch in einem Goldton.

App-Posting

5 Apps, die unbedingt auf dein Handy gehören

„TooGoodToGo“:

An die Verschwendung von Lebensmitteln wird meistens nicht gedacht, wenn es um Nachhaltigkeit geht. Doch eigentlich ist es ein sehr wichtiges Thema, denn es werden mehr als ein Drittel aller Lebensmittel verschwendet.

Dem möchte das Unternehmen „too good to go“ mit seiner App entgegenwirken. Die App zeigt dir Unternehmen in deiner Umgebung, die Essen übrighaben und du kannst diese zu einem günstigen Preis abholen. Aktuell sind schon über 13.000 Cafés, Restaurants, Supermärkte, Bäckereien und Hotels in Deutschland dabei.

Gratis verfügbar hier:

 

„PackPoint“:

Endlich sind viele Corona-Maßnahmen aufgehoben und wir können wieder um die Welt reisen! Doch nach so einer langen Pandemie Reiseauszeit müssen wir unsere Koffer erstmal entstauben. Beim Packen deiner Koffer hilft dir ab jetzt „PackPoint“.

Die kostenlose App erstellt dir Packlisten, die an deinen Zielort und das Wetter dort angepasst sind und gibt wichtige Informationen zum jeweiligen Reiseziel. Bei internationalen Reisen werden auch Infos zu empfohlenen Impfungen und benötigten Reisepapieren gegeben. In der Pro-Version kannst du zusätzlich Aktivitäten hinzufügen und die App packt alle dafür benötigten Sachen auf deine Checkliste. So bist du auf deine nächste Reise perfekt vorbereitet und kannst nichts mehr vergessen!

Gratisversion verfügbar hier:

 

„Photomath“:

Wer im Homeschooling Probleme hat, seinen Kindern die komplizierten Matheaufgaben zu erklären, hat hiermit die richtige App gefunden. Die App scannt handgeschriebene Formeln und löst die Rechnung mit Rechenweg. Sie zeigt verschiedene Ansätze und gibt ausführliche Erklärungen. So sind die Rechnungen einfach zu verstehen und das Lernen geht schneller und einfacher! Von Grundschülern über Studenten und Lehrer – diese App ist für jeden etwas!

Gratis verfügbar hier:

 

„Snapseed“:

Super einfache und kostenlose Bildbearbeitungs-App mit vielen Filtern und einfacher Bedienoberfläche. So können Bilder mit ein paar Klicks bearbeitet und aufgewertet werden.

Um ein Foto zu bearbeiten, können die vorgefertigten „Looks“ verwendet oder eigene „Looks“ erstellt werden. Zudem kann das Bild auch mit Standardwerkzeugen wie Kontrast, Körnung und anderen Tools bearbeitet werden. Vintage- und HDR-Scape-Filter machen das Foto zu einem WOW-Moment!

Gratis verfügbar hier:

 

„Sleep Music Timer“ (iOS) / „Sleep Timer“ (Android):

Wer gerne zum Einschlafen Musik hört, kann hiermit Apps wie YouTube oder Spotify nach einer bestimmten Zeit automatisch stoppen. So läuft das Handy nicht die ganze Nacht durch und du kannst entspannt schlafen. Beide Apps sind einfach aufgebaut und beenden die Musik nachdem der eingestellte Countdown abgelaufen ist. So wird Akku gespart und dein Schlaf nicht gestört!

Gratis verfügbar hier: